Unser Angebot

Unsere Energie kommt von der Vereinigten Gas und Wasserversorgung GmbH (VGW).
Seit 50 Jahren ist die VGW GmbH Ihr solider Partner bei der Wasserversorgung.

Die Tarife der Stadtwerke Geseke sind ohne Bonuszahlungen kalkuliert! Der Preis ist günstig, aber wir zahlen nicht zu! Preisveränderungen nach der „vollen Preisgarantie“ gibt es bei uns nur, wenn sich preisbestimmende Faktoren verändern.

Fragen & Antworten

Was bedeutet die volle Preisgarantie der Stadtwerke Geseke?

Der Geseker Ökostrom hat eine volle Preisgarantie bis Ende 2019 bzw. 2020 (je nach Kundenwunsch), der Geseker Heizstrom bis Ende 2019. Für das Geseker Klimagas bieten wir eine Preisgarantie bis Ende 2020. Für den Verbraucher bedeutet das: Egal welche Preisbestandteile sich verändern (Energieeinkauf, Netznutzungsentgelte, Steuern, EEG-Umlage, etc.) – der Endpreis für den Kunden bleibt konstant.
Vergleichen Sie: Viele andere Anbieter bieten keine oder nur auf einige Preisbestandteile beschränkte Garantien an.

Wie setzt sich unser Stromangebot zusammen?

Wir bieten Ihnen 100 % Ökostrom aus in Europa erzeugter regenerativer Energie.

Wie funktioniert der Anbieterwechsel?

Mit dem Auftrag zur Stromlieferung haben Sie alles Notwendige bereits getan. Um die weiteren Formalitäten kümmern wir uns. Kurz vor Beginn der Belieferung erhalten Sie eine Aufforderung zur Ablesung des Zählerstands.

    Muss ich meinen alten Vertrag selbst kündigen?

    Nein. Wir kündigen Ihren alten Vertrag zum nächstmöglichen Termin und sorgen dafür, dass Sie ohne Unterbrechung so schnell wie möglich von uns versorgt werden. Sofern Sie ein Sonderkündigungsrecht ausüben möchten oder die Kündigungsfrist kurz ist, empfehlen wir Ihnen, den Vertrag selbst zu kündigen. Umso früher startet die Belieferung durch uns.

      Wie lange dauert der Anbieterwechsel?

      Der tatsächliche Belieferungsbeginn ist abhängig von gesetzlich vorgegebenen Fristen und von der Laufzeit Ihres bisherigen Vertrags. Nach der Kündigung Ihres derzeitigen Lieferanten erfolgt die Anmeldung Ihrer Lieferstelle beim jeweiligen Netzbetreiber. Sobald uns Ihr aktueller Lieferant und Netzbetreiber die Anmeldung bescheinigt haben, erhalten Sie zeitnah unsere Vertragsbestätigung.

        Wie wird der Energieverbrauch festgestellt?

        Der Gas- und Stromverbrauch wird einmal im Jahr durch Ablesen der Messgeräte durch den Netzversorger vor Ort festgestellt. Nach dieser Datenerhebung erstellen wir für Sie eine Jahresabrechnung unter Verrechnung der geleisteten Abschlagszahlungen. Für Abrechnungszeiträume, die kein volles Jahr umfassen, verrechnen wir für die festen Preisbestandteile (zum Beispiel den Grundpreis) pro Kalendertag je 1/365.

          Fallen weitere Kosten an?

          Nein. Die Preise für Energie und monatliche Grundgebühr enthalten alle Steuern und Abgaben.

            Was muss ich bei Versorgungsproblemen tun?

            Schauen Sie erst einmal nach, ob alle Sicherungen und der Schutzschalter eingeschaltet sind. Fragen Sie beim Hausmeister oder bei Nachbarn, ob auch anderswo der Strom ausgefallen ist. Ansonsten kontaktieren Sie bitte den örtlichen Netzbetreiber.

            Störstelle Strombetrieb: Westnetz, Tel. 0800 4112244

            Störstelle Gasbetrieb: Gelsenwasser Energienetze, Tel. 02942 / 978 95 55

            Störstelle Wasserbetrieb: VGW GmbH, Tel. 05242 / 923 0

              Kommt wirklich Ökostrom aus der Steckdose?

              Alle Verbraucher – Sie auch – beziehen Strom aus demselben Stromnetz. Man kann Strom nicht gezielt lenken oder speichern. Wenn Sie zu Ökostrom von VGW wechseln, bleibt der Strom aus Ihrer Steckdose physikalisch gleich. Aber: Stellen Sie sich das Stromnetz mal als einen großen See vor. Die Stromproduzenten speisen den „Stromsee” mit Strom aus verschiedenen Energiequellen, zum Beispiel fossilen Energien (Braunkohle, Steinkohle, Atomkraft und Erdöl) aber auch erneuerbaren Energien wie Wasser-, Windkraft oder Solarenergie. Sie als Verbraucher bestimmen den Mix im „Stromsee” mit. Je mehr Verbraucher sich für ökologisch erzeugten Strom entscheiden, desto mehr Ökostrom müssen die Stromerzeuger in diesen See einspeisen. Mit der Folge, dass Strom aus fossilen Energien verdrängt und der „Stromsee” immer grüner wird. So wird die Stromversorgung insgesamt umweltfreundlicher – und Sie leisten aktiv einen Beitrag zum Umweltschutz!

              Was bedeutet „Klimagas“?

              Ökogas oder Klimagas ist herkömmliches Ergas. Allerdings wird das bei der Verbrennung entstehende CO2 zu 100% über sogenannte Klimazertifikate kompensiert. Das bedeutet im Fall des Geseker Klimagases, dass Klimaschutzprojekte an anderer Stelle auf der Welt unterstützt werden, bei denen schädliche Treibhausgase eingespart werden. Und weil das Klima global wirkt, gleicht unser Beitrag die Klimabilanz aus. Und damit das auch funktioniert, werden lediglich zertifizierte Projekte unterstützt.

              Kontaktiere uns

              Telefon

              02942-979270

              Adresse

              Mühlenstr. 11   59590 Geseke

              Datenschutzerklärung

              Besuchen Sie uns

              Montag, Dienstag: 07:30-17:00 Uhr Mittwoch: 07:30-12:30 Uhr Donnerstag: 07:30-18:00 Uhr Freitag: 07:30-12:30 Uhr